Wenn es juckt, brennt oder riecht, empfehlen Experten diesen überraschenden 60-Sekunden-Tipp zur natürlichen Wiederherstellung der Intimgesundheit

wenn der intimbereich juckt

Laut einer aktuellen Studie sind bis zu 30 % der Frauen in Deutschland von chronischem Juckreiz, Irritationen und unangenehmen Geruch im Intimbereich betroffen.

Jetzt hat der medizinische Durchbruch eines renommierten Labors vielleicht endlich einen einfachen Tipp enthüllt, den viele Experten als “Wunder” für die Gesundheit im Intimbereich bezeichnen.

Laut Dr. Johannes Mitbach könnte die Anwendung dieses Tipps für nur 60 Sekunden pro Tag der Schlüssel zur “Wiederherstellung der Gesundheit im Intimbereich sein, um Juckreiz, Brennen und Auslaufen auf natürliche Weise zu stoppen”.
Laut einer aktuellen Studie könnte es Frauen auch ermöglichen, “schnell den Geruch des Intimbereichs und sogar das Intimleben mit ihrem Partner zu verbessern”.

Für Tausende von Frauen, die mit chronischen Irritationen in diesem Bereich zu kämpfen haben, ist die neue Entdeckung eine unglaubliche Erleichterung. Eine Frau berichtet, sie habe jahrelang nach Lösungen gesucht und nichts konnte das Problem endgültig beheben, bis sie diesen einfachen Tipp entdeckte.

Wie ist das möglich?

Die neue Entdeckung des Labors kann den richtigen pH-Wert im Intimbereich wieder herstellen – dank einer neuen Mischung aus zwei patentierten Inhaltsstoffen. Durch das senken des pH-Wertes, werden schädliche Bakterien auf natürliche Weise beseitigt, was Irritationen behebt und ihr Wiederauftreten verhindern kann. Zusätzlich kann es den Geruch des Intimbereichs verbessern, ohne Nebenwirkungen oder unangenehme Empfindungen.

Viele Ärzte empfehlen diese Lösung nun ihren Patienten, besonders nachdem gerade 2 klinische Studien ihre Wirksamkeit bewiesen haben. Eine dieser Studien hat gezeigt, dass die Anwendung dieses einfachen 60-Sekunden-Tipps täglich für 10 Tage ausreicht, um das Auftreten von Irritationen deutlich zu reduzieren und die Symptome dauerhaft zu verbessern.

Das klingt fast zu gut um wahr zu sein und macht viele Frauen skeptisch. In diesem Artikel werfen wir einen detaillierten Blick auf diese neue Entdeckung. Wir haben mehrere medizinische Experten interviewt, um ihre Meinung zu hören – funktioniert der Trick wirklich, oder ist alles nur ein Hype?

Wie schädliche Bakterien & schlechter Intimgeruch das Liebesleben und das Selbstbewusstsein beeinträchtigen können

wenn der intimbereich juckt

Wenn schädliche Bakterien den Intimbereich einer Frau besiedeln, können sie schnell zu Symptomen wie Juckreiz und Brennen, aber auch zu einem besonders unangenehmen Geruch führen.

Viele Frauen berichten, dass es zwar kurzfristige Lösungen für das Problem gibt – der Geruch aber unweigerlich wiederkommt.

Ein solcher unangenehmer Geruch kann das Liebesleben stark beeinträchtigen. Es kann zu verminderter Libido, geringerem Selbstvertrauen und in der Folge zu weniger angenehmen intimen Erfahrungen mit dem Partner führen. Mit der Zeit kann es sogar liebende Partner voneinander entzweien und Konflikte verursachen.

Auf der anderen Seite berichten viele Frauen, dass eine Verbesserung der Intimgesundheit und das Verschwinden des üblen Geruchs, ihr Selbstvertrauen durch die Decke gehen lässt und sie wieder angenehme intime Erfahrungen mit ihren Partnern machen können.

Aber wie genau kann man das erreichen? Es beginnt damit, die Ursache des Problems zu verstehen.

Die überraschende Ursache von Irritationen im Intimbereich bei Frauen

Jahrelang bestand die einzige bekannte Lösung für Irritationen in diesem Bereich darin, einfach eine antibiotische Creme aufzutragen. Dies löst das Problem zwar vorübergehend, verhindert aber nicht, dass es später erneut auftritt.

Einige Studien haben sogar gezeigt, dass die Anwendung von antibiotischen Cremes oder Zäpfchen die Wahrscheinlichkeit einer erneuten Infektion sogar ERHÖHEN kann.

Was ist der Grund dafür?

“Das war viele Jahre lang ein medizinisches Rätsel”, erklärt Dr. Johannes Mitbach, Gesundheitsforscher an der Universität München. “Viele Forscher widmeten ihre Karrieren diesem Thema – mit wenig bis gar keinem Erfolg.”

“Das Problem ist eigentlich einfach: Warum reicht das Auftragen eines antibiotischen Mittels oder einer Creme, die die Bakterien davon abhält, an der Schleimhaut zu haften, nicht aus, um Irritationen im Intimbereich endgültig zu beheben?”, so Dr. Mitbach weiter.

Wir mussten Jahrzehnte warten, um eine Antwort darauf zu finden. Doch vor wenigen Jahren gelang einem bekannten Labor in Deutschland endlich ein Durchbruch in die richtige Richtung.

“Ihre Entdeckung ist faszinierend”, sagt er. “Die Hauptursache für Irritationen sind tatsächlich nicht die schlechten Bakterien selbst, sondern die Tatsache, dass der pH-Wert im Intimbereich der infizierten Frauen viel, viel höher ist, als bei gesunden Frauen.”

“Man muss sich das so vorstellen”, beginnt Laura Hoffenbach, eine der Wissenschaftlerinnen, die zu diesem Forschungserfolg beigetragen haben. “Es musste ja einen Grund geben, warum einige Frauen nie unter Irritationen in diesem Bereich litten. Wir konzentrierten uns also auf die Frauen, die das Problem nicht hatten, statt auf die, die es hatten.”

“Was wir gefunden haben, ist faszinierend. Der einzige Unterschied ist, dass die Frauen, die regelmäßig Irritationen bekamen, einen viel höheren pH-Wert im Intimbereich hatten. Manchmal 30 % bis hin zu 70 % höher.”

“Der pH-Wert bezeichnet sozusagen den Säuregrad einer Umgebung. Ein hoher pH-Wert wird als “basisch” bezeichnet, ein niedriger pH-Wert als “sauer”. Mit anderen Worten: Der Intimbereich von Frauen, die nie Irritationen hatten, war viel saurer als der von denen, die sie hatten.”

“Bei weiteren Untersuchungen stellten wir fest, dass ein höherer pH-Wert den Intimbereich attraktiver für schädliche Bakterien macht, weil diese dazu neigen, in höheren pH-Werten zu gedeihen. Dies wurde auch in späteren Studien bestätigt.”

Wie man den pH-Wert des Intimbereichs senkt, um Irritationen für immer zu stoppen

PH Wert

“Das führte natürlich zu einer weiteren Frage – warum war der pH-Wert im Intimbereich bei einigen Frauen höher als bei anderen?”, sagt sie.

Dr. Mitbach fährt fort: “Und hier kommt der nächste Durchbruch. Nach weiteren Untersuchungen fand man heraus, dass hohe pH-Werte im Intimbereich stets mit einem Mangel an Lactobacillus-Bakterien einhergehen.”

“Lactobacillus-Bakterien sind auch als Milchsäurebakterien bekannt – sie fermentieren Nährstoffe zu Milchsäure. Milchsäure ist eine von Natur aus sehr saure Substanz. Die Frauen, die viele Milchsäurebakterien in ihrem Intimbereich haben, haben auch einen niedrigeren pH-Wert. Das bedeutet, dass schädliche Bakterien gar nicht erst die Chance haben sich anzusiedeln und Irritationen zu verursachen.”

“Diesen endgültigen Durchbruch zu schaffen, hat sich unglaublich gut angefühlt an”, erklärt Hoffenbach. “Wir wir haben uns wie auf dem Gipfel der Welt gefühlt, weil wir endlich die Ursache für die unzähligen Irritationen identifiziert haben, mit denen Millionen von Frauen wieder und wieder zu kämpfen haben.”

“Als wir das Thema dann weiter untersuchten, stellten wir fest, dass die moderne Lebensweise den Laktobazillengehalt im Intimbereich vieler Frauen reduziert. Aufgrund einer Mischung aus Antibiotika, ungünstiger Ernährung, Stress und insbesondere auch die teilweise extremen Hygienemaßnahmen für den Intimbereich sind die guten Bakterien unter Beschuss.”

“Das Schlimme ist, wenn die Laktobazillen reduziert sind, dann haben es die verbleibenden Laktobazillen sehr schwer zu überleben, weil sie eine saure Umgebung bevorzugen. Es ist also ein Teufelskreis, der mit dann beginnt, wenn die Laktobazillen abnehmen. Sie werden nach und nach durch schlechte Bakterien ersetzt, die schließlich Irritationen und Symptome wie Juckreiz und Brennen verursachen.”

Was schlagen die Wissenschaftler als Lösung für dieses Problem vor? Und gibt es eine praktische Möglichkeit, dieses Wissen für Frauen zu nutzen, die Irritationen im Intimbereich langfristig beheben und verhindern wollen?

Eine patentierte 2-Stämme-Mischung, um die Milchsäurebakterien fast sofort wiederherzustellen

“Natürlich haben wir als erstes daran geforscht, wie man den Laktobazillengehalt im Intimbereich von Frauen mit Laktobazillenmangel erhöhen kann”, erklärt Eric Johanson, ein anderer Wissenschaftler der Studie.

“Was wir gefunden haben, ist bemerkenswert. Allein die orale Verabreichung von probiotischen Kapseln mit zwei spezifischen Lactobacillus Bakterienstämmen, ohne jegliche topische Anwendung, reicht aus, um den Intimbereich der betroffenen Frauen mit nützlichen Bakterien neu zu besiedeln.”

“Bereits wenige Tage nach der Einnahme der beiden oralen Bakterienstämme kam es zu einer Reduzierung des pH-Wertes im Intimbereich. In der gleichen Zeitspanne wurden die Symptome der Infektion bereits stark reduziert.”

“Noch wichtiger ist, dass die Häufigkeit und das Wiederauftreten von Irritationen signifikant reduziert wurde, nachdem sie diese beiden Bakterienstämme über 10 Tage eingenommen haben.”

“Das Beste daran ist die Einfachheit. Es bedarf keiner unangenehmen topischen Anwendung. Es reicht eine oder zwei Kapseln pro Tag einzunehmen, und das war’s.”

“Wir haben uns auf die Suche nach einem Unternehmen gemacht, das uns bei der Vermarktung helfen konnte. Leider wollten viele Firmen die Konzentration der Stämme reduzieren, um die hohen Kosten für die Herstellung des Produkts zu senken. Aber uns war klar, dass ein Kompromiss in Bezug auf den Inhalt und die Konzentration des Produkts dessen Wirkung verschlechtern würde.”

Wie eine vertrauenswürdige deutsche Marke Tausenden von Frauen ermöglicht, ihre Intimgesundheit einfach Weise wiederherzustellen

wenn der intimbereich juckt

“Schließlich trafen wir uns mit den Führungskräften der deutschen Marke nupure, die sofort mit unseren Vorstellungen einverstanden waren. Sie bestanden darauf, unsere beiden patentierten Stämme in der richtigen Dosierung und mit höchsten Qualitätsstandards der Verkapselung zu verwenden.”

Nachdem man sich geeinigt hatte, wurde das neue Produkt aus naheliegenden Gründen Lacto Intim genannt. Es enthält die beiden patentierten Lactobacillus-Stämme einer klinischen Studie mit 5 Milliarden Bakterienkulturen (KBE) pro Kapsel.

Die Anwendung von nupure Lacto Intim ist denkbar einfach. Während oder nach einer Infektion, oder auch jederzeit zur Verbesserung des Geruchs, nehmen Sie fünf Tage lang täglich zwei Kapseln ein. Für die folgenden fünf Tage genügt eine Kapsel pro Tag. Nach dieser anfänglichen Kur reicht es aus, pro Monat einmal eine 10-tägige Kur mit einer Kapsel täglich durchzuführen.

Wissenschaftlich bewiesen durch zwei unabhängige klinische Studien

Was genau beweist die Wirksamkeit dieser Lösung?

Dafür ist es wichtig den Nugent Score zu kennen. Dieser ist ein wissenschaftliches Maß für den Schweregrad einer Infektion im Intimbereich ist. Der Nugent Score reicht von 1-10. Ein Score über 7 wird als Infektion angesehen, aber auch bei einem Score zwischen 4 und 6 kann es bereits zu unangenehmen Symptomen kommen.

In einer Studie aus dem Jahr 2018 erhielten Frauen über einen Zeitraum von 15 Tagen täglich eine Kapsel mit einer probiotischen Mischung aus den beiden patentierten Lactobacillus-Stämmen.

Dabei zeigte sich, dass die orale Einnahme der beiden Bakterienstämme zu einer signifikanten Besiedlung des Intimbreichs mit den aufgenommenen Stämmen führte. Somit sind beide Stämme in der Lage, diesen Bereich auch durch orale Einnahme zu besiedeln.

Die Besiedlung durch die Lactobacillus-Stämme korrelierte mit einer Wiederherstellung eines normalen Nugent-Scores zwischen 0 und 3 und zeigte auch eine Verbesserung der Symptome wie Juckreiz und Ausfluss.

In einer zweiten Studie aus demselben Jahr wurden Frauen mit Irritationen im Intimbereich ausgewählt. Nach einer siebentägigen Antibiotikabehandlung wurden fünf Tage lang täglich zwei Kapseln mit einer Mischung der beiden patentierten Stämme eingenommen, gefolgt von einer Dosisreduktion auf eine Kapsel täglich für 10 Tage.

Dieser 10-tägige Kurs von 1 Kapsel täglich wurde während einer sechsmonatigen Nachbeobachtungszeit monatlich wiederholt, beginnend mit dem ersten Tag des Zyklus, aufgrund des erhöhten Risikos eines Wiederauftretens während dieser Zeit.
Sowohl die Rezidivrate als auch der Nugent-Score und Symptome wie Ausfluss und Juckreiz wurden durch die Probiotikagabe im Vergleich zur Placebokontrollgruppe signifikant verbessert.

Vorteile von nupure Lacto Intim

wenn der intimbereich juckt

Dank nupure Lacto Intim erleben bereits tausende deutsche Frauen die folgenden Vorteile:

– Reduzierung der Symptome von Irritationen wie Juckreiz und Brennen
– Reduktiuon von Symptomen wie unangenehmer Geruch und Ausfluss
– Wiederbesiedlung des Intimbereichs mit nützlichen Lactobacillus-Bakterien
– Verbesserte Intimgesundheit auf natürliche Weise
– Verringerung des Risikos für ein Wiederauftreten von Irritationen
– Und vieles, vieles mehr!

So bestellen Sie nupure Lacto Intim , solange es noch verfügbar ist

In der letzten Zeit wurde Lacto Intim in mehreren Medien und auf großen Websites vorgestellt. Der Vorrat an Lacto Intim geht daher schnell zur Neige. Eine kürzlich abgegeben Erklärung des Herstellers besagt, dass das Produkt möglicherweise nicht mehr lange erhältlich sein wird.

Die nächste Charge wird vermutlich zu einem höheren Preis verkauft werden.

Wenn Sie von diesem begrenzten Sonderangebot profitieren möchten, klicken Sie auf den Link unten, um zu erfahren, ob nupure Lacto Intim noch auf Lager ist.

Bedingungslose 90-Tage-Geld-zurück-Garantie

Die Firma nupure ist von ihrem Produkt so überzeugt, dass sie eine bedingungslose 90-Tage-Geld-zurück-Garantie gewährt.

Die Bedingungen sind einfach: Wenn Sie mit Ihrem Produkt aus irgendeinem Grund nicht zufrieden sein sollten, schicken Sie es einfach zurück. Sie erhalten dann umgehend eine Rückerstattung. Dies gilt auch für bereits geöffnete oder leere Dosen.

Weshalb die meisten Menschen mehrere Einheiten nupure Lacto Intim bestellen

Die vorgestellten klinischen Studien zeigen, dass Probiotika für die Besiedelung des Intimbereichs mindestens einmal monatlich für 10 Tage eingenommen werden sollten, um den größtmöglichen Nutzen für Ihre Gesundheit zu erzielen.

Das Unternehmen führt derzeit eine Sonderaktion durch – bei jedem Kauf von 4 Packungen Lacto Intim profitieren Sie von einem einmaligen Rabatt von 10% auf den Originalpreis. Beim Kauf von 2 Packungen erhalten Sie einen Rabatt von 5%.

In Anbetracht der Tatsache, dass Lacto Intim bald ausverkauft sein könnte und dass der Preis wahrscheinlich bald steigen wird, entscheiden sich die meisten Leute dafür, 2 oder 4 Packungen Lacto Intim zu bestellen, um sicher zu gehen, dass ihnen dieses revolutionäre neue Produkt nicht ausgeht.

Wenn das Produkt noch verfügbar ist, werden Sie nach dem Klick auf den Link unten zur Produktseite weitergeleitet, wo Sie dann die gewünschte Menge an Einheiten auswählen können.

Im Anschluss werden Sie auf die sichere Bestellseite weitergeleitet, wo Sie – je nach Wunsch – mit Paypal, auf Rechnung (über Zahlungsanbieter Klarna) oder per Kreditkarte bezahlen können.

Verfügbarkeit prüfen >>>